TIME TO CHAIN

Den Erfolg der Wertschöpfungsketten mit HAVER & BOECKER maximieren

Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution, soll Innovationen für intelligente, vernetzte Produktionssysteme und damit effizientere, schnellere und flexiblere Arbeitsabläufe in die Unternehmen bringen. Diese neue Ära verlangt auch in den Wertschöpfungsketten aller Produzenten im Bereich Zement, Baustoffe und Mineralien, Chemie, Nahrungsmittel sowie Öl und Gas Veränderungen bzw. Optimierungen. Die Standardisierung und Modularisierung vieler einzelner Prozessschritte ist Voraussetzung dafür. HAVER & BOECKER stellt sich dieser neuen Herausforderung und lädt unter dem Motto „Time to chain“ vom 8. bis 14. Mai 2014 auf den INTERPACK-Stand D08, Halle 12, in Düsseldorf ein.

HAVER & BOECKER und seine marktführenden Technologiemarken IBAU HAMBURG, BEHN + BATES, FEIGE FILLING und NEWTEC BAG PALLETIZING konzipieren kundenindividuelle Lösungen für den Transport, die Lagerung, Abfüllung, Verpackung und Palettierung von Zement, Baustoffen, Mineralien, Chemikalien, flüssigen und pastösen Produkten oder Nahrungsmitteln. Auf der INTERPACK wird HAVER & BOECKER zeigen, wie die innovativen Maschinentechnologien der einzelnen Marken zu ganzen Systemen verkettet werden können. So können sowohl einzelne Bausteine im Kundenprozess maximiert als auch gesamte Prozesse neu definiert und aufgestellt werden.

„Time to chain“ impliziert auch, dass es Zeit für neue Servicegedanken in der Welt von HAVER & BOECKER ist. Angestoßen durch die zum Jahresbeginn gestartete fünfte Generation des Familienunternehmens will HAVER & BOECKER mit neuen und innovativen Dienstleistungen die Verkettung der HAVER-Technologien noch stärker mit dem Erfolg der Kunden verzahnen. HAVER & BOECKER bietet eine Automatisierungsplattform, die eine Vernetzung der unterschiedlichen Prozessschritte im Produktionsprozess der Kunden erlaubt und mit unzähligen Analysemöglichkeiten die Chance zur Optimierung des gesamten Produktflusses ermöglicht.

Als konkrete Ausstellungsstücke präsentiert HAVER & BOECKER den FFS ADAMS®. Dieses Form Fill Seal-System bringt pulverförmige Produkte – auch mit schwierigen Fließeigenschaften – in dichte und kompakte PE-Säcke. In der Baustoffindustrie hat sich der ADAMS® bereits etabliert, nun entdecken die Kunden der Chemie- und Lebensmittelindustrie seine Vorteile.

BEHN + BATES, der Spezialist auf dem Gebiet der Nahrungsmittel, fügt sich nahtlos in die Prozesskette der Lebensmittelhersteller ein. Neben der ADAMS®-Technologie stellt BEHN + BATES das INTEGRA®-System vor. Die INTEGRA®-Technologie erlaubt die staubfreie und sichere Abfüllung von Schüttgütern in Ventilsäcke in einem integrierten „Plug & Pack“-Konzept.

Innovative Palettiertechnik bietet NEWTEC BAG PALLETIZING. Der Anspruch dieses Spezialisten liegt in sauberen, kompakten Sackstapeln und in der präzisen Abstimmung auf den vorgelagerten Packprozess. Stellvertretend für die Leistungsfähigkeit der Systeme zeigt NEWTEC BAG PALLETIZING den Palettierer Series 1800.

FEIGE FILLING stellt auf dem Gebiet der Abfüllung flüssiger und pastöser Produkte neue Wege vor. Die neue Generation PAILFILL® hat Premiere auf der INTERPACK 2014! FEIGE bringt damit einen variablen Eimerfüller auf den Markt. Das Konzept bietet eine hohe Flexibilität durch individuelle Bausteinplanung, ein intuitives Bedienkonzept sowie einfache Erweiterungsmöglichkeiten.

Die HAVER-Analysegeräte, Prüfsiebtechnik und die revolutionäre CPA-Technologie sind ein weiteres wichtiges Glied in der Prozesskette der HAVER-Kunden. Die genaue Kenntnis der Eigenschaften ihrer Produkte ist für die Qualitätsfindung während und nach dem Prozess von entscheidender Bedeutung. Damit die Kunden die genaue Effizienz ihrer Wertschöpfungskette messen können, stellt HAVER & BOECKER ihnen eine komplette Bandbreite an Analysetechnologien zur Verfügung.

„Time to chain“ auch unter www.haverboecker.com

 

Bildzeile:
Unter dem Motto „Time to chain”  präsentieren HAVER & BOECKER und seine Marken  die Verkettung individueller Technologien für den Transport, die Lagerung, Abfüllung, Verpackung und Palettierung zu ganzen Wertschöpfungsketten.

 

Über HAVER & BOECKER

HAVER & BOECKER ist ein traditionelles familiengeführtes Mittelstandsunternehmen mit Sitz in Oelde, Westfalen. Unter dem Dach der HAVER & BOECKER OHG befinden sich die Unternehmensbereiche Drahtweberei und Maschinenfabrik. Gemeinsam mit über 50 Tochterunternehmen auf allen fünf Kontinenten bilden sie die HAVER-Gruppe, für die weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiter und 150 Vertretungen tätig sind. Im Jahr 2012 erwirtschaftete die HAVER-Gruppe einen Umsatz von 402 Millionen Euro.
Die Drahtweberei fertigt Drahtgewebe und verarbeitet diese zu technischen Drahtgewebeprodukten. Sie werden zur Absiebung und Filtration von der Chemie-, Kunststoff- und Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Industrie- und Analysensiebung, Nahrungsmittelindustrie sowie für architektonische Anwendungen eingesetzt.
Die Maschinenfabrik ist auf Verpackungs- und Wägetechnik spezialisiert. Sie entwickelt, produziert und vertreibt Systeme und Anlagen für das Abfüllen und Aufbereiten von Schüttgütern jeglicher Art. Zum Produktspektrum gehören Pack- und Verladeanlagen für pulverförmige und granulierte Schüttgüter, Packmaschinen für die Abfüllung von Lebensmitteln und Tiernahrung sowie Füllstationen und ganze Abfülllinien für flüssige und pastöse Produkte. Ergänzt wird diese Palette durch Siebmaschinen, Waschsysteme und Pelletierteller, Rührwerke und Mischer, Palettier- und Verladetechnik sowie Silos, Schiffsbe- und -entlader.

Top